Unverpackt-Foodcoop hat eröffnet

Neben der Wurzelwerkstatt, die sich um frisches Gemüse für Emmendingen kümmert, ist eine kleine Initiative für regionale, verpackungsfreie Lebensmittel der neue Geheimtipp für gute Nahrung: Die von Verbraucher*innen selbst verwaltete Foodcoop stärkt die direkten Beziehungen zu ökologischen Produzenten in der Region und organisiert Trockenprodukte in bester Qualität.

Ziele:

Es geht in erster Linie um Nachhaltigkeit und gute Lebensmittel die ohne Emissionen von Fernverkehr und frei von Plastikmüll bei uns ankommen. Es geht aber auch um ökologische Bewirtschaftung unserer Böden im Breisgau. Und zu guter Letzt wollen wir das Argument entkräften, dass Bio nur für reiche sei. Mit etwas Mithilfe bei der Organisation und Betreuung des Depots kann durch die Großverbraucherrabatte einiges gespart werden.

Zulieferer

Auf dieser Karte ist zu sehen, was wir als Regional betrachten und wer uns beliefert:

Große Karte öffnen

Mitmachen

Zu den 20 Gründungsmitgliedern können noch etwa 10 hinzu kommen, die sich beteiligen wollen. Gerne können sich Interessenten unter Unverpackt.emmendingen@gmx.de melden.

Da alles auf Ehrenamt und Vertrauen basiert, kann die Gruppengröße nicht viel mehr wachsen. Wir beraten aber sehr gerne andere Gruppen, die sich gründen wollen, wo man die Lebensmittel am besten bekommt und wie man sich organisiert. Der erste Schritt wäre einfach, dass jemand noch eine Garage bzw. Depot hat, wo das passen würde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.